Holzfaserdämmung: Mit der Dämmung auf dem Holzweg

Hergestellt aus natürlichen Holzfasern, bieten die Holzfaserdämmplatten eine nachhaltige Alternative zu herkömmlichen Dämmstoffen. Denn sie bestehen zum größten Teil aus dem nachwachsenden Rohstoffen Holz und Holzresten. Und auch die praktische Einblasdämmung besteht aus frischem Nadelholz. Du fragst Dich jetzt, wie das lose Holz zu einer festen und funktionstüchtigen Dämmung wird? Ganz einfach! Die natürlichen Inhaltsstoffe des Holzes sorgen dafür, dass alles zusammen hält. Bei den Dämmplatten werden die zerriebenen Holzreste erhitzt und gepresst. Bei der Einblasdämmung verfilzt sich das Material dann im Hohlraum zu einer formstabilen Matte. Zu den Holzfasern kommt dann noch ein weiterer natürlicher Werkstoff – und zwar Ammoniumsulfat. Das ist wichtig, damit Deine Dämmung über die Jahre hinweg nicht das Faulen anfängt.

Dämmstoff Holzfaser | HolzLand Stoellger in Langenhagen

Holzfaserdämmung an Dach, Boden und Fassade

Was muss bei Dir gedämmt werden? Dach, Wand, Boden? Ganz egal, was es ist, die Holzfaserdämmung eignet sich für jeden Dämmbereich. Für das Dach verwendest Du am besten die flexible Einblasdämmung. Denn die lässt sich optimal sowohl bei der Zwischensparrendämmung im Inneren als auch bei der Dachdämmung nach außen verwenden. Innen bläst Du den Dämmstoff ganz einfach zwischen die Sparren ein und für die Dämmung von außen können ganz einfach Felder geöffnet werden. Dadurch eignet sich die Art der Dämmung auch super für Renovierungsobjekte. Warum eine Dachdämmung so viel Sinn macht? Wärme steigt nach oben – das ist bekannt. Und so ist das auch im Haus. Das bedeutet, wenn die Wärme im Haus nach oben steigt, kannst Du über ein schlecht gedämmtes Dach am meisten Wärme verlieren. Bleibt das Dach im Winter mit schneebedeckt ist es von Natur aus gut gedämmt. Bleibt auf dem Dach kein Schnee liegen, solltest Du Dir dringend Deine Dämmung bei uns abholen, damit die Wärme auch im Haus bleibt.

Die Fassade muss gedämmt werden? Dabei kannst Du Dich auf beide Holzfaserdämmstoffe verlassen – Dämmplatten oder Einblasdämmung. Oder auch eine Kombination der beiden. Denn durch ihre guten wärmedämmenden Eigenschaften sind die natürlichen Dämmstoffe wie gemacht für die Fassade. Außerdem weist der Holzweg durch hohe Rohdichte auch noch eine gute Schallschutzwirkung auf. Weitere Pluspunkte: Er besitzt eine hohe Wärmespeicherfähigkeit und ist feuchteregulierend. Für den Boden empfehlen wir Dir aus praktischen Gründen vor allem die festen Dämmplatten. Du willst noch mehr über unsere Holzfaserdämmung erfahren? Dann besuch uns in der Ausstellung. Die Holzhelden helfen Dir gerne weiter!

Holzfaserdämmung: Die natürliche Wahl mit unschlagbaren Vorteilen!

Icon: Tipp | HolzLand Stoellger in Langenhagen
  • Nachhaltigkeit

Holzfaserdämmung besteht aus einem nachwachsenden Rohstoff und ist besonders umweltfreundlich. Auch die Produktion benötigt weniger Energie als bei anderen Dämmmungen.

  • Hervorragende Dämmeigenschaften

Die Holzfaserdämmung zeichnet sich durch exzellente Wärmedämmeigenschaften aus, was zu einer Reduzierung des Energieverbrauchs und somit zu niedrigeren Heizkosten führt.

  • Gesundes Raumklima

Die Holzfaserdämmung reguliert auf natürliche Weise Feuchtigkeit und verhindert so Schimmel-Bildung. Das Material frei von chemischen Zu-sätzen und trägt zu einer gesunden Raumluft bei.

  • Schallschutz

Dank der Struktur der Holzfaserdämmung werden Schallwellen effektiv absorbiert, was zu einer Geräuschminderung im Innenraum führt und eine angenehme Wohnatmosphäre schafft.

Häufige Fragen: Was Du zum Thema Holzfaserdämmung wissen willst

Wir haben häufige Fragen zum Thema Dämmung gesammelt und für Dich zusammengefasst. Wenn Du weitere Fragen hast oder mehr im Detail wissen möchtest, kannst Du uns direkt per Mail oder Telefon kontaktieren.

Nein, im Gegenteil. Die Holzfaserdämmung ist leicht und flexibel, wodurch sie einfach zugeschnitten und angebracht werden kann.

Bei fachgerechter Anwendung und der richtigen Pflege kannst Du Dich problemlos Jahrzehnte lang auf die Holzfaserdämmung und ihre Dämmeigenschaften verlassen.

Nein, im Gegenteil. Holzfasern sind im Vergleich zu anderen Dämmstoffen schwer entflammbar und tragen damit zu einem erhöhten Brandschutz bei.

Entdecke bei uns das passende Zubehör
für Deinen Dämmstoff aus Holzfaser:

Für die Verarbeitung der Holzfaserdämmung benötigst Du nur wenige Hilfsmittel. Wichtig bei der Auswahl: Das Zubehör sollte für die Verwendung mit Deiner Holzfaserdämmung geeignet sein. Wie Du das rausfindest? Frag einfach bei unseren Holzhelden nach, wir helfen Dir gerne!

  • Handsäge
  • Dämmstoffmesser
  • Dichtungskleber
  • Klebeband
  • Schrauben
  • Klammern

Deine direkten Kontakte für unsere Dämmstoffe aus Holzfaser

Klaus Pape | HolzLand Stoellger in Langenhagen

Klaus Pape

Telefon: 0511 74072-55
E-Mail-Adresse:
k.pape@holzland-stoellger.de

Thomas Titze | HolzLand Stoellger in Langenhagen

Thomas Titze

Telefon: 0511 74072-81
E-Mail-Adresse:
t.titze@holzland-stoellger.de

Thomas Machniewski | HolzLand Stoellger in Langenhagen

Thomas Machniewski

Unsere Preisliste

Der Preis entscheidet – das ist klar! In unserer Gesamtpreisliste findest Du darum zum kompletten Lagersortiment die aktuellen Preise.

Unser Onlineshop

Du weißt genau, was Du willst? Dann spar Dir Zeit und bestell ganz bequem über unseren Onlineshop. Wann und wo immer Du möchtest.

Hol Dir jetzt den Newsletter von HolzLand Stoellger